Die Webexperten Rudolstadt

Gästebuch

Hallo lieber Besucher,

wir freuen uns über Ihre Wünsche und Anregungen.

Eintrag verfassen
Name*:
E-Mail:
Website:
Nachricht*:

(max. 1 Link erlaubt)
 
Gerd schrieb am 07.11.2010:
Ihr schiebt euch hier gegenseitig die Schuld zu? Fakt ist,das im Kartenverkauf schon lange irgend etwas schief läuft! Daran solltet ihr endlich etwas ändern!!!!!!!!!
M.L. schrieb am 04.11.2010:
Sehr geehrtes Team der Eselsnacht, sehr geehrte Eselswirte:
SIE HABEN VERSAGT !!!!! Ich gehörte zu denjenigen Menschen, die regelmäßig und gerne Ihre Veranstaltungen besuchten: bis zum 30.10.2010.

In diesem Jahr sollte alles ganz anders werden. Aber nun von ganz vorne:

Der Kartenvorverkauf begann ganz offiziell am 1. Sept. diesen Jahres. Da ich aber außerhalb von Bad. B. wohne, war es mir nicht möglich, an diesem Tag präsent zu sein. Also rief ich einen guten Freund an und bat ihn, für uns alle (insges. 4 Pers.), Karten zu besorgen. Nun stellte sich jedoch heraus, dass genau an diesem 1. Tag des Karten-Vorverkaufes bereits vormittags!!! die Karten schon "vergriffen" waren. Nun gut, sagten wir uns: Dann müssen wir eben guter Dinge sein und uns am Veranstaltungstag die Tickets an der Abendkasse erwerben. Nun kommt es zum eigentlichem Eklat: Wir wussten, es wird mit Sicherheit keine 500 Karten mehr geben und so beschlossen wir uns jedenfalls rechtzeitig vor dem Einlass zu treffen. Gesagt, getan. Als wir dort waren, standen viell. ca. 20 bis 25 Personen vor uns. Kein Problem dachten wir, denn es war ja noch über eine halbe Stunde Zeit bis zum Einlass. Es kamen immer mehr Gäste, die sich anstellten, sodass die Menschenmenge bis zu den letzten Stufen des Haupeinganges ragte. Und man sollte es nicht glauben, um punkt 20.00 Uhr MEZ gingen die Türen auf. Nun ja: die ersten 10 Minuten passierte rein gar nichts. Vielleicht mussten die Angestellten ja erst mal die Lage "checken". Dann ruckte es peu á peu; dachten wir zumindest. NACH WEITEREN 10 MINUTEN WAR SCHLUSS !!! Gefühlte 10 Personen kamen rein. Dann wurde es ruhiger. Eine leise, fast ängstliche Stimme (Security) ließ verlauten: "Es gibt keine Karten mehr!!!" Wir dachten an einen schlechten Scherz und schmunzelten und freuten uns gleichzeitig rein zu kommen denn es wurde auch langsam kalt an jenem Abend. Was soll ich sagen: Es war kein Scherz: Die nächste halbe Stunde passierte nichts und zwar rein gar nichts. So, als würde die Zeit stehen geblieben sein. Ab und zu kamen Menschen mit Karten in der Hand. Sie drängelten sich durch, machten abfällige Bemerkungen (sie hatten offensichtlich "Glück im Vorverkauf") und gingen fröhlich an uns vorbei und hinein ins Vergnügen.
Es wurde beobachtet, dass am Anfang (zu Beginn der Abendkasse) in den 1. Reihen Karten vertuscht bzw. "verlegt" wurden. Zeugen bitte ich, sich hier zu melden. Denn diese Angelegenheit sollte aufgeklärt werden!!!
Ist doch sicherlich auch im Sinne der Eselswirte?!
Irgendwann sprach ein Intelligenz-Bolzen: "Kommt alle um 23.00 Uhr wieder. Dann, wenn Gäste gehen würden, könnten auch wir rein." ----Hää??
Wer bitte verlässt um 23.00 Uhr die Veranstaltung? Außer vielleicht eine Alkohol-Leiche, die gerade unsanft hinaus befördert wird. Selbst dann, könnte ja, so wie es die freundlichen Service-Kräfte beschrieben haben, ja genau 1 Person hinein. SUPER-AUSSICHTEN !!!
Wir überbrückten die Zeit und gingen in eine gemütliche Kneipe direkt an der Schwarza gelegen. Man, was waren wir froh, als wir uns erst mal für ein paar Stunden aufwärmen konnten.
Wir versuchten unser Glück um genau 00.00 Uhr noch einmal. Denn wir sind nicht tot zu kriegen. Außerdem hatte der Abend ja erst begonnen. Als wir ankamen, konnten wir zumindest die Eingangstüre passieren. Als wir an der Kasse fragten, wie es denn ausschaut, sagte man uns: "Kein Problem. Es kommen jetzt wieder Karten."
Hääää?
Sind jetzt noch schnell welche gedruckt wurden oder wie???? Und als wir uns tatsächlich überlegten, ob wir um mittlerweile kurz nach Mitternacht wirklich 12,50? für diese sch... Veranstaltung zahlen sollten, kam auch schon so ein Schönling, der wahrscheinlich an Amnesie leidet und sagte prompt: " HEUTE GEHT HIER GAR NICHTS MEHR!!!!!"
Soooo. Das war der 30. bzw. 31. Oktober 2010 in oder besser gesagt VOR der Stadthalle Bad Blankenburg!
Ich kann nur sagen: Weiter so!!!
Gutes Konzept.
Alles Prima!!!
Vielleicht kosten die Karten ja nächstes Jahr 17,50? und wie immer: Beziehungen gehen über alles!!
Herzlichst
Ihr
M. Linde
hans georg donald schrieb am 03.11.2010:
tolle veranstalltung aber mit bildern bei euch auf der page ist aber auch nicht so der hammer feheln ja noch komplett von der 17. eselsnacht

schade

ich hofe sie kommen bald

mfg donald
Susi Hesse schrieb am 31.10.2010:
Die Wekurs gestern waren Spitze, seit Jahren im Geschäft und immer noch Mugger vom alten Schlag. Da kannste die ganzen Möchtegernmusiker vergessen. Andere gehen in dem Alter in Rente, die Zwei gehen los. Freue mich schon, wenn sie das nächste Mal in der Kurstadt sind. Vor allem kleiner Saal immer supi. Aber feiert nicht zu viele Feste in der Stadt, es läuft sich tot, ein paar Tolle und die richtig. Grüße aus Stuttgart z.zt. BB Eure Susi
heike schrieb am 30.10.2010:
habe noch zwei Karten: in RU abzuholen 01775986716
Frank schrieb am 30.10.2010:
Habe noch eine Karte 0152-57058710
Frank schrieb am 30.10.2010:
Hallo, habe noch eine Karte für die heutige Eselsnacht abzugeben Tel.: 0152-57058710 oder per mail
schmiergel schrieb am 29.10.2010:
eine karte abzugeben!01602698186
Katrin aus Biberach schrieb am 22.10.2010:
Ich komme zufällig am 30.10.nach Rudolstadt, um meine Familie zu besuchen. Mensch, gerade an diesem Wochenende ist Eselsnacht.Ich möchte so gern hin, aber habe keine Karte. Bitte wer hat eine Karte für mich? Bitte melden: 07351-5298723 nach 20.00 Uhr. Ganz liebe Grüße aus dem Schwabenländle
Maja Guss schrieb am 04.10.2010:
Hallo, wer hat noch 2 Karten für den 30.10. übrig, bitte melden unter 0172/7939679. Werden gaaaanz dringend benötigt:-))) Grüße
<<< < 10 11 12 13 14 15 16 17 18 > >>>